Grauer Star – Welche Linse ist die richtige und was zahlt die Kasse?

Der graue Star ist eine Augenkrankheit, bei der sich die Linse trübt. Die Folge: Das Sehen wird deutlich eingeschränkt. Im Rahmen einer Operation wird die trübe Linse durch eine Kunstlinse ersetzt. Diese bringt die Farben und das Augenlicht zurück. Doch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Dr. Theo Signer, Chefarzt und Ärztlicher Direktor der Vista Klinik, bringt etwas Licht ins Dunkel.