Die grössten Augenmythen Teil 2

Ammenmärchen oder nicht? Nach dem beliebten Teil 1 des Artikels zu Halbwahrheiten rund ums Auge klären wir hier sechs neue Mythen auf, die wir alle aus dem Alltag kennen.

Schlupflider – wenn das Lid zur Last wird

Schlupflider – wenn das Lid zur Last wird

Nur weil man jetzt in der ungemütlichen Jahreszeit gerne wieder Unterschlupf sucht, muss man das noch lange nicht bei seinen Augen akzeptieren. Schlupflider: Was tun, wenn der Blick immer skeptischer und das Lid zur Last wird?
mehr lesen
Lesen bei Kerzenlicht – ist das schlecht für die Augen?

Lesen bei Kerzenlicht – ist das schlecht für die Augen?

Je kürzer die Tage, desto mehr Kerzen flackern. Im bequemen Sessel mit einer warmen Tasse Tee bei schummrig romantischem Kerzenlicht ein Buch lesen – was gibt es Entspannenderes? Doch oft bleiben ein kleines Unbehagen und die Frage: Ruiniert das "schlechte" Kerzenlicht vielleicht die Augen? Höchste Zeit für eine Klarstellung.
mehr lesen
Ein Auge sieht rot Trockene Augen im Herbst

Ein Auge sieht rot Trockene Augen im Herbst

Trockene Augen zu haben ist zwar meistens ungefährlich, dafür aber unangenehm. Gerade zur Herbstzeit nehmen bei vielen Menschen die Beschwerden wieder zu. Dabei gibt es einfache Tricks, um trockenen Augen vorzubeugen.
mehr lesen
Du Blindfisch!

Du Blindfisch!

Saustall, Rabenmutter, Angsthase: Immer wieder muss die Tierwelt für die hundsgemeinen Beleidigungen im menschlichen Miteinander herhalten. So auch, wenn man eine Person, die etwas Offensichtliches nicht sieht, als Blindfisch oder blind wie ein Fisch bezeichnet. Doch wie sehr tun wir den Fischen damit Unrecht – oder fischen selbige unter Wasser wirklich im Trüben?
mehr lesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig alle neuen Themen.